Sie befinden sich hier:

Kennen Sie alle Küffner Produkte und deren Einsatzbereiche? Bewegen Sie die Maus über die einzelnen Produkte! RAUMSPARTÜR BARRIEREFREI Die Küffner Raumspartür ist barrierefrei zertifiziert, ergonomisch und ideal für Rollstuhl- und Rollatornutzer zu bedienen. Durch die besondere Aufteilung des Türblattes ist der Türdrücker von beiden Seiten der Tür stets erreichbar. Das Türblatt schwingt platzsparend nur zu 1/3 der Türbreite in den Flur auf, wodurch Sanitärräume größer und Flure schmaler geplant werden können. Die Kombination der Raumspartür ist mit jeder Türzarge aus Aluminium, Stahl oder Holz - auch nachträglich möglich. Türblätter und Oberflächen werden dabei auf die sonstigen Drehflügeltüren im Objekt abgestimmt. besonders geeignet für Rollstuhl- und Rollatornutzer TÜRZARGEN AUS ALUMINIUM Die Umrahmung einer Tür mit Aluminium vereint die Vorteile von Stahl- als auch von Holzzargen und bringt zusätzlichen Mehrwert: Türzargen aus Aluminium sind Gestaltungselemente im Innenausbau. Minimalistisch und kantig, flächenbündig oder barrierefrei gerundet. Sie werden mit fertiger Oberfläche, nach Fertigstellung der Wände und Böden, gemeinsam mit den Türblättern eingebaut. Aluzargen sind korrosionsbeständig und werden deshalb auch speziell in Schwimmbädern und Sanitärräumen verwendet. Eloxierte Oberflächen sind härter und beanspruchbarer als Edelstahl. Sie wirken nie kalt und leblos, da sie Licht und Farbe der Umgebung mit ihrem Tiefenglanz reflektieren. Farbige Oberflächen werden pulvereinbrennlackiert und sind qualitativ hochwertiger, beständiger und langlebiger als lackiertes Holz oder Stahl. Umfassungszargen, wandbündige Zargen, Verglasungen, ... FINGERSCHUTZTÜREN Um den gefährlichen Klemmbereich zwischen Türkante und Zarge zu entschärfen hat Küffner eine besondere Fingerschutztürkante mit „Knautschzone“, speziell für Kindertagesstätten und Schulen entwickelt. Durch zwei, in die Türkanten integrierte Fingerschutzdichtungen wird die Verletzungsgefahr an der Haupt- und Nebenschließkante einer Tür wesentlich reduziert. Die Fingerschutzdichtung vermindert durch deren Nachgiebigkeit das schmerzhafte Einklemmen oder Quetschen von Kinderfingern. Form und Geometrie des Türblattes bleiben dabei unverändert, so dass die Kinder lernen können mit den Gefahren umzugehen. Auf zusätzliche Schutz-Rollos oder Profile kann in der Regel verzichtet werden. sichere Türen für Kinder GLASVERBUNDTÜREN Moderne Architektur setzt auf lichtdurchflutete Räume, optische Weite und Transparenz. Glas ist wie kein anderer Werkstoff geeignet, diese Ansprüche zu verwirklichen. Flächenbündige Glastüren und Glaswände schaffen die Balance zwischen individuellen, ungestörten Bereichen und kommunikativer, offener Atmosphäre. Küffner bietet Glasverbundelemente als stumpf einschlagende, flächenbündige Türen, mit rückseitiger Randemaillierung und innenliegendem Rahmen, die mit allen Türzargen kombiniert werden können. Die Ausstattung erfolgt wie bei vergleichbaren Volltüren aus Holz, mit den gleichen Beschlägen. Der Scheibenzwischenraum wird ähnlich wie bei Isoliergläsern hygroskopisch stabilisiert. für die gewünschte Transparenz und den nötigen Schallschutz GLASVERBUND-SEITENTEIL für flächenbündige Optik mit Holztürblättern - ohne zusätzliche Pfosten Flächenbündige, transparente Glasverbundseitenteile können innerhalb eines Elementes direkt mit einem Türblatt aus Holz kombiniert werden. Beidseitig flächenbündig, in gleicher Türdicke und unter Verzicht auf ein sonst übliches Zargen-Pfosten- oder Zargen-Kämpferprofil. Türen mit feststehendem Seitenteil oder Oberteil, beispielsweise mit gegengefälzter Oberlichtblende, erhalten dadurch eine neue Proportionalität mit gänzlich veränderter Optik, ohne störende Zwischenprofile innerhalb der Elementaufteilung zwischen Türblatt und umlaufenden Zargenprofil. SOCKELPROFILE, FUSSLEISTEN UND WANDSCHUTZPROFILE Sockelprofile aus Aluminium gestalten den Übergang vom Boden zur Wand, sowie den Anschluss zu den Türzargen. Je nach Ausführung des Bodenbelages sowie Form und Wandanschluss der Türzargen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für anspruchsvolle und beanspruchbare Lösungen mit unterschiedlichen Oberflächen an. Aufgesetzte Profile mit verdeckter Befestigung, oder flächenbündige Varianten mit oder ohne Schattennut. Ergänzt werden die Fussleisten mit passenden Wandrammschutz und Eckschutzprofilen. Die Oberflächen erstrecken sich von samtmatt eloxiert in silber, messing, bronze bis hin zu schwarz, sowie pulvereinbrennlackiert in RAL, NCS oder DB-Farben. aufgesetze oder wandbündige Lösungen MEDIENSÄULEN Küffner-Mediensäulen aus Aluminium gestatten eine einfache und elegante, vertikale Leitungsführung insbesondere wenn es um den nachträglichen Einbau oder die Sanierung von Schulen oder Verwaltungsgebäuden geht. Ohne Beschädigung historischer Gebäudesubstanz, kann eine schnelle und kostengünstige Vernetzung von Klassenräumen und Büros, mit Strom- und Datenleitungen erfolgen. Wände und Brüstungen werden nicht beeinträchtigt oder beschädigt. Die Bestückung der individuell mit Hohlraumdosen vorgerichteten Säulen, erfolgt bauseits mit allen Standard-Schalterprogrammen, Tastern und Dosen. für die vertikale Vernetzung im Gebäude TÜRTERMINAL - MODUL Das Programm der Aluminium - Türzargen wird mit dem Türterminal-Modul TTM zur Leitungsführung und zum Schaltereinbau erweitert. Der vertikale Kabelkanal aus Aluminium wird innerhalb des Durchgangs der Aluminiumzargen angeordnet, ist jederzeit zugänglich oder erweiterbar und kann mit den Schalterprogrammen sämtlicher Hersteller bestückt werden. Damit sind sämtliche Bedienelemente zur Steuerung der Raumfunktionen in erreichbarer Nähe, direkt neben dem Türeingang positioniert – auch wenn Türelemente mit Verglasungen oder mit Glasseitenteilen kombiniert werden. Schaltereinbau und Zugangskontrolle integriert im Türelement KANÄLE ZUR LEITUNGSFÜHRUNG Küffner Energie- und Geräteeinbaukanäle aus Aluminium eignen sich für die horizontale oder auch vertikale Vernetzung von Räumen, sowie einer individuellen Bestückung mit Einbausystemen sämtlicher Hersteller bis hin zu losen Steckerleisten. Die durchdachten, großräumigen Lösungen aus stabilen Aluminiumprofilen gestatten jederzeit den Zugriff auf die staubgeschützten Verteilungen. Sämtliche Lösungen der Küffner-Mediensäulen, Wand-, Brüstungs-, Sockel- oder Fußbodenkanäle sind abgestimmt auf das Standard-Elektroinstallationsprogramm der führenden Hersteller. Eine nachträgliche Zugänglichkeit ist gewährleistet. Sockel- und Fußbodenkanal für die horizontale Vernetzung im Gebäude PANEELE AUS ALUMINIUM Für die Verkleidung von Fassaden, Decken, Wände und Möbel hat Küffner das bekannte Prinzip des Nut- und Federsystems für Paneele aus Aluminium weiter entwickelt. Das Ergebnis sind geschlossen dekorative und dauerhafte Oberflächen in eloxierter oder pulverlackierter Ausführung die für beständigen Schutz gegen Witterungseinflüsse und mechanische Beanspruchung sorgen. Es stehen flächige, wellenförmige und auch kantig strukturierte Profile zur Verfügung, die wirtschaftliche und kreative Lösungen für den Innen- und Außenbereich bieten. Wand-, Decken- und Fassadenverkleidungen sowie Möbelbau RAHMENTÜREN AUS ALUMINIUM Flächenbündige Rohrrahmentüren aus Aluminium bilden insbesondere in öffentlichen Bereichen und Verwaltungen als Bürotüren, für Zugänge und Flurabschlüsse eine beanspruchbare und robuste Alternative zu Ganzglastüren. Die schlanken Rahmentüren wurden passend zu Küffner-Aluminiumzargen für stumpf einschlagende Türen entwickelt und sorgen mit ihrem großen Glasanteil für die gewünschte Transparenz im Innenausbau. In Kombination mit sichtbaren oder auch verdeckt liegenden Bändern möglich. passend für sämtliche Aluminiumzargen DIE KÜFFNER PRODUKTGRUPPEN.