Sämtliche Küffner-Aluminiumzargen entsprechen als Umfassungszargen und Eckzargen dem Maßzusammenhang nach DIN 18101. Für Wandöffnungen, die nach DIN 18100 hergestellt werden, können Aluminiumzargen mit gefälzten oder stumpf einschlagenden Standard-Türblättern oder Ganzglastüren entsprechend der Norm DIN 18101 eingebaut werden. Bei Küffner sind sämtliche Zwischenmaße ohne Mehrpreis erhältlich.

BREITEN    (nach DIN 18100)

Wandöffnungsmaß
kleinstes Öffnungsmaß nach DIN 18100
WÖ-Breite
Zargenfalzmaß
nach DIN 18100
ZFM-Breite
Türblattaussenmaß
GEFÄLZT
nach DIN 18100
TAM-Breite
Türblattaussenmaß
STUMPF
nach DIN 18100
TAM-Breite
Formel:
= RBM – 44
= ZFM + 19
= ZFM – 7

RBM

635

760

885

1010

1135

1260

1385

1510

1635

1760

ZFM

591

716

841

966

1091

1216

1341

1466

1591

1716

TAM gefälzt

610

735

860

985

1110

1235

1360

1485

1610

1735

TAM stumpf

584

709

834

959

1084

1209

1334

1459

1584

1709

HÖHEN    (nach DIN 18100)

Wandöffnungsmaß
kleinstes Öffnungsmaß nach DIN 18100
WÖ-Höhe
Zargenfalzmaß
nach DIN 18100
ZFM-Höhe
Türblattaussenmaß
GEFÄLZT
nach DIN 18100
TAM-Höhe
Türblattaussenmaß
STUMPF
nach DIN 18100
TAM-Höhe
Formel:
= RBM – 22
= ZFM + 2
= ZFM – 11

RBM

2005

2130

2255

2380

2505

2630

2755

2880

3005

ZFM

1983

2108

2233

2358

2483

2608

2733

2858

2983

TAM gefälzt

1985

2110

2235

2360

2485

2610

2735

2860

2985

TAM stumpf

1972

2097

2222

2347

2472

2597

2722

2847

2972

ACHTUNG, DIE OBEN GENANNTEN ABMESSUNGEN SIND NICHT GÜLTIG FÜR ZARGEN MIT GRUNDZARGEN!

Blockzargen, wandbündige Varianten wie SLIMLINE oder auch Umfassungszargen mit Grundzargen und umlaufender Schattennut, erfordern einen gesonderten Maßzusammenhang. Je nach Wunsch kann hierbei entweder eine Norm-Wandöffnung oder aber ein Norm-Türblattaußenmaß berücksichtigung finden.
Der tatsächliche Maßzusammenhang ergibt sich aus der Geometrie und Abmessung der Zarge, der gewünschten Wandanschlussform, sowie den gemessenen Wandöffungsmaßen am Bau.

Maßzusammenhang mit Grundzargen